Wie wird man Simultandolmetscher?

Die beste Grundlage für zuverlässige und professionelle Leistungen bietet der Studiengang Dolmetschen und Übersetzen an einer der vom Dachverband CIUTI anerkannten Hochschulen. Ein im Rahmen dieses Studiengangs erworbener Abschluss ist auch die Zugangsvoraussetzung für internationalen Organisationen wie z.B. die Europäische Union. Die Hochschulen vermitteln im Rahmen einer interdisziplinären Ausbildung fundierte Kenntnisse, welche die Absolventen speziell für den Einsatz als Konferenzdolmetscher qualifiziert. Während des Studiums werden Kenntnisse in den folgenden Bereichen erworben:

• sicheres Beherrschen aller Arbeitssprachen
• Konsekutiv-, Simultan-, Verhandlungs- und Flüsterdolmetschen
• Dolmetsch-/Übersetzungswissenschaft
• Kulturwissenschaft
• Sachfach aus den Bereichen Jura, Wirtschaft, Medizin, Informatik, etc.
• Terminologie
• Sprachdatenverarbeitung

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Hochschulen, die den Studiengang Diplom-Dolmetschen anbieten, und an die Sie sich bei Interesse wenden können:

Institut für Übersetzen und Dolmetschen Universität Heidelberg
FASK Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Universität des Saarlandes in Saarbrücken
Sprachen & Dolmetscher Institut München
Institut für Sprach- und Übersetzungswissenschaft Universität Leipzig
Fachbereich Sprachen der Fachhochschule Köln